Einblicke in die Kinderfestwoche

Heute war der letzte Tag unserer Kinderfestwoche.
Bestimmt haben die Kinder das ein oder andere erzählt, was sie in dieser Woche erlebt haben.
Sollte dies nicht so sein, so können sie hier einen kleine Einblick erhalten.

Montag: Die Sternengruppe war im Tiergehege spazieren.
Die Sonnengruppe bastelte Summ-Schmetterlinge und die Blumengruppe erstellte Fingertiere.

Dienstag: Die Sternengruppe nutzte das schöne Wetter. Die Kinder balancierte auf dem Fühlweg, probierten Wasserbomben aus und vergnügten sich an der Matschanlage.
Die Blumen- und die Sonnengruppe machten eine Schnipseljagt mit verschiedenen Stationen durch die Grüne Lunge und am Ende genossen sie ein gemeinsames Picknick.

Mittwoch: Alle Gruppen gingen gemeinsam in die Kirche und feierten eine kleine Andacht.
In dieser Feier dankten wir für das vergangene Kita-Jahr und die Vorschulkinder wurden für ihren weiteren Lebensweg vom Pfarrer gesegnet.
Nach der Andacht gab es für alle Kinder ein leckeres Eis.

Donnerstag: An diesem Tag fand das Mini-Kinder-Fest statt. Alle Gruppen hatten ein kleines Programm einstudiert und zeigten nun ihr Können.
Die Sternengruppe lies die Bären tanzen, die Sonnengruppe sang und spielte zu „Lauda tu si“ und die Blumengruppe verwandetelte sich in lauter kleine Roboter.
Die Vorschulkinder beider Kindergartengruppen hatten je ein Gedicht gelernt, welches sie stolz vortrugen.
Am Ende des kleinen Festes gab es noch die Zuckertüten für die Kinder, die nun bald zur Schule gehen.

Zum Mittagessen entzündete der Hausmeister den Grill und es gab leckere Würstchen.
Außerdem nahmen wir diesen Tag zum Anlass unseren Eltern DANKE zu sagen, denn sehr viele von ihnen haben uns im letzten Kita-Jahr unterstüzt, gerade in der „Coronazeit,“ als es für so viele schwierig war den Alltag und die Ausnahmesituation unter einen Hut zu bekommen.

Freitag: Heute sollten für die Kindergartenkinder eigentlich „WasserFestSpiele“ stattfinden, doch so ganz war das Wetter dafür nicht geeignet.
Also gab es einige lustige Spiele, wie Sackhüpfen, Tücherjagd, Gummistifelweitwurf, Balancieren mit Wasserbomben oder Stoptanz.
Die Strenengruppe stellte leckere Zuckerwatte her, was die Kinder sehr erfreute.

Nun ist diese schöne Woche schon vergangen und wir freuen uns auf das neue Kita-Jahr, welches im August beginnt.
Bis dahin wünschen wir eine schöne Sommer- und Erholungszeit.
Das Team der Kita St. Josef

Abschlusstag der Vorschulkinder

Gestern waren die Vorschulkinder auf einem gemeinsamen Ausflug.
Eigentlich wollten wir zur Neuenburg fahren und uns dort als Menschen aus dem Mittelalter verkleiden, doch Corona ließ dies nicht zu.
Damit unsere Großen aber trotzdem einen tollen gemeinsamen Tag verbringen konnten suchten wir nach Alternativen.

Somit wurde aus dem Ausflug zur Burg ein Ausflug auf den Kinderbauernhof bei Planen und Bauen in Bitterfeld.
Dort gab konnten verschiedene Tiere getreichelt werden, es wurde im Heu getobt oder auch gekegelt.
Außerdem durfte jeder ein Insektenhotel basteln und dann mit nach Hause nehmen.

Dieses tolle Exemplar haben wir für die Kita geschenkt bekommen, dafür möchten wir hier DANKE sagen.

Anschließend ging es ins Tiergehege, wo die Tiere gestreichelt und gefüttert werden durften.
Einige Kinder konnten dann auch noch helfen unser Mittagessen zu kochen.

Nach dem Essen gingen wir auf eine große Wiese, auf der es ein Wiedersehen mit den Eseln und Lamas des Tiergeheges gab. Außerdem konnten viele kleine Tier in Lupenbechern beobachtet werden.

Nach diesem ereignisreichen Vormittag auf dem Kinderbauernhof gingen wir weiter auf den Wasserspielplatz an der Goitzsche.

Dort konnten die Vorschulkinder ausgelassen toben und zur Abkühlung gab es dann noch ein leckeres Eis an der Eisdiele.
Ziemlich erschöft, aber mit vielen Erlebnissen im Schlepptau kamen wir schließlich wieder in der Kita an.

DANKE für die Bäume

In der letzten Woche grub der Hausmeister drei Löcher, da wunderten sich die Kinder, was das wohl werden sollte.
Die Auflösung gab es direkt am nächsten Tag, als drei Männer mit Pflanzen in die Kita kamen.

Gleich kamen die Kinder gelaufen und fragten nach, was Sie denn wollen und vorallem was Sie da mitbrachten.
Dabei erfuhren die Kinder, dass die drei Herren von der CDU waren und das Sie uns drei Ostbäume als Geschenk für unsere Kita mitgebracht hatten.
Die Freude über die kleinen Bäumchen war groß und jeder Schritt des Pflanzens wurde genau beobachtet.
Nun heißt es warten und hoffen, dass die Bäumchen anwachsen und dann groß werden, damit wir leckere Äpfel und Birnen ernten können.

Auf diesem Weg möchten wir nocheinmal herzlich Danke sagen!

Patronatsfest

Heute ist unser Patronatsfest, denn heute wird an den heiligen Josef gedacht.

Josef war der Ziehvater des Jesuskindes. Er war der Mann an Marias Seite.
Josef arbeitete als Zimmermann.

Heute feiern wir das Fest des heiligen Josefs, des Schutzpatrons unserer Kita, der Kinder, Eltern und Erzieher.

Eingeschränkter Regelbetrieb

Liebe Eltern, wie schon in der App mitgeteilt startet ab Montag in Sachsen-Anhalt der eingeschränkte Regelbetrieb.
Bei uns allerdings unter besonderen Bedingungen, wie ich informierte.
Für alle die sich noch nicht in der App registriert haben, hier eine kurze Zusammenfassung.

Wir haben im Kiga-Bereich 3 Erzieher in Quarantäne, somit müssten die übrigen 3 Erzieher fast 40 Kinder betreuen.
Aus diesem Grund habe ich in einen Elternbrief die Eltern gebeten, soweit möglich, Ihre Kinder Zuhause zu behalten, bis die Quarantäne der Erzieher endet.

Bei weiteren Fragen, wenden Sie sich bitte telefonisch an die Kollegen oder per mail an die Kita Adresse – an mich, da auch ich mich in Quarantäne befinde.

Außerdem stelle ich Ihnen hier noch das Formular zur Verfügung, welches sie benötigen, damit Ihr Kind wieder in die Kita kommen kann. Es muss ausgefüllt und unterschrieben am ersten Betreuungstag abgegeben werden.

Sandtausch

Liebe Eltern und liebe Kinder,

während viele von euch jetzt Zuhause bleiben, geht hier in der Kita die Arbeit weiter.
Aktuell gibt es einen Bagger und einen Radlader zu beobachten.
Mit diesen Maschienen wird gerade unser Sandkasten geleehrt und dann wieder mit neuem Sand befüllt.
Für einen kleinen Eindruck, hier ein paar Bilder.

Sieht nach viel Arbeit aus, ist es auch.
Toll, so einen Radlader, ganz nah zu sehen.
Der kleine Bagger muss ganz viel Sand bewegen.
Jetzt ist da ein großes Loch, so ohne Sand.
Der Platz am Fenster ist gerade sehr beliebt, da kann man alles gut beobachten.

Kita-Info-App

Liebe Eltern,
wie am Elternabend besprochen sind wir nun Nutzer der Kita-Info-App.
Alle Elterninformationen, Elternbriefe und einiges mehr teilen wir Ihnen nun auf diese Weise mit.
Bitte regiestieren sich dich daher, wenn sie dies noch nicht getan haben.

https://kita-st-josef-bitterfeld.de/wp-content/uploads/2020/12/20201207_143852-scaled.jpg